"Timeless"

bei Venhaus

        Streifzug durch 40 Jahre         Rock- und Popgeschichte

 

Von 1987 bis 1995 war die Coverband "Timeless" in Gronau und weiter Umgebung musikalisch aktiv: "Gnadenlose Partymucke" hieß das Motto, und wer auch nur eines der früheren Timeless-Konzerte miterleben durfte, wird das sicher bestätigen. Mit Rock und Blues der 60er und 70er-Jahre hatte damals jeder Timeless-Auftritt echten Party-Charakter. Timeless waren damals Sänger Stefan Busch, Martin Dropmann an der Gitarre, Seppel Urbatsch am Bass, Schlagzeuger Klaus Hamachers und Uwe Kronenfeld an den Keyboards.

 

Im September 2014 gab die Band nach fast 20 Jahren mit dem neuen Schlagzeuger Carsten Witte ein kurzes Comeback-Stelldichein bei einem Benefiz-Konzert im Gronauer rock'n'popmuseum. Ein Jahr später hat sich Timeless - nach dem Tod ihres ehemaligen Bassisten Seppel Urbatsch - neu formiert und tourt wieder. Timeless sind heute

(v. l. n. r.): Uwe Kronenfeld - Keyboards Carsten Witte - Schlagzeug Stefan Busch - Gesang Martin Dropmann - Gitarre Mirco Haupt - Bass

Das Motto "Gnadenlose Partymucke" ist geblieben. Die Titelauswahl haben die Timeless-Männer jedoch erweitert auf die 80er und sogar 90er-Jahre. Dazu Sänger Stefan Busch: "Wir möchten ja auch mal gern was Neueres spielen!" Timeless spielen bekannte Rock- und Bluestitel von Bands und Interpreten wie David Bowie, Joe Cocker, The Doors, Jimi Hendrix, Pink Floyd, Rolling Stones, Santana, Supertramp, ZZ-Top und viele mehr. So erwartet das Publikum ein gemeinsamer Streifzug durch etwa 40 Jahre Rock- und Pop-Geschichte.

 

Zu sehen und zu hören sind Timeless bei der Schüttorfer Musiknacht in der Gaststätte Venhaus. Zu diesem Auftritt holen sich die Musiker noch Verstärkung durch die Background-Sängerinnen Lilly Buß und Manuela Haupt. Dazu Busch: "Musikalisch werden wir den Saal in einen Beatclub der früheren Jahre verwandeln. Wir freuen uns schon drauf - das wird 'ne richtig schöne Party!"